MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables

Johannes During

Als Besitzer zweier theologischer Sammelhandschriften (Würzburg M. ch. f. 142; Stuttgart, LB, HB. I. 33) nennt sich in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts ein Johannes During. Er war plebanus in Trautßkirchen, später Pfarrer in Gerolzhofen (bei Schweinfurt). Seine umfangreiche Bibliothek, die er in seinem Testament 1484 festhält, geht teilweise an das Schottenkloster in Würzburg über. Er dürfte mit dem Johannes During identisch sein, der 1453 an der Universität Heidelberg immatrikuliert war und 1482 eine lat. Sammelhandschrift (Würzburg, UB, M. ch. f. 51) schrieb, in der er sich als Presbiter et altarista S. Katharine ecclesie parochialis opidi Geroltzhoffen Herbipolis dyocesis bezeichnet. Vermutlich besaß er auch eine deutsche Inkunabel (Augsburg, G. Zainer, 1472/73), die das 'Ehebüchlein' des Frühumanisten Albrecht von Eyb mit Meister Ingolds 'Guldîn Spil', einem speziell für die Seelsorge und Laienunterweisung geschriebenen Text, überliefert. Hier findet sich im Ex. Leinfelden-Echterdingen als erster Besitzvermerk die Angabe Hans Duringk.

Verf.: cbk.

Besitzer von Drucken:

Literatur:

Autenrieth, J. /FIALA, V.: Die Handschriften der ehemaligen Hofbibliothek Stuttgart: Bd. 1,1. Codices ascetici (HB I 1-150). Unter Mitarb. von Wolfgang Irtenkauf (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart, R. 2: Die Handschriften der ehemaligen königlichen Hofbibliothek, Bd. 1, T. 1), Wiesbaden 1968, S. 53f.
Krämer, S.: Scriptores possessoresque codicum medii aevi.
Thurn, H: Bestand bis zur Säkularisierung. Erwerbungen und Zugänge bis 1803 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg, Bd. 5, Wiesbaden 1994, S. 67ff.
Thurn, H: Die Handschriften der Benediktinischen Provinzen [...] (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg, Bd. II,1), Wiesbaden 1973, S. 143.
Version vom 28. 06. 2014 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/0526.