MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Samuel Karoch von Lichtenberg ] [ Schülergesprächsbuch ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Fulda, Hochschul- und Landesbibliothek, Hs. C 11

     

    Papier — 385 Bll. — 29 × 20,5 cm — alem. (möglicherweise in der Benediktinerabtei Weingarten entstanden) — zw. 1466-1478 (vgl. Hausmann, S. 67).

    Reste des zeitgenössischen Einbandes (Ende 15. Jh.) sind erhalten (vgl. Hausmann, S. 67). Der Codex ist z. T. eine Abschrift des Codex St. Gallen, Stiftsbibliothek 899 (vgl. Bergmann/Stricker, S. 452), sowie St. Gallen, Stiftsbibliothek 397 (vgl. Hausmann, S. 67).

    Ex Pruck pridie opido sancti Galli raptum Anno 1471. Explicit tractatulus de miseria curialium editus per clarem et venerabilem dominum Eneam Silvium de Picolominibus de Senis poetam laureatum regni secretarium colendissimum. Bl. 35r (vgl. Hausmann, S. 68).

    Vale et nomen meum in tuo pectore semper observa[t]. Synonyma sententiarum Stephani Flisci oratoris disertissimi expliciunt. Anno 1474. Bl. 220r (vgl. Hausmann, S. 76).

     

    Inhalt:

      Lat./dt. humanistische Sammelhandschrift aus 13 Faszikeln, darin (u.a.):

      - Aeneas Silvio Piccolomini: 'De curialium miseriis' (Bl. 27r-35r)
      - Johannes Roth: Epistula ad Franchescum Todeschinum de iccolominibus (Bl. 37r-38v)
      - Pseudo-Bernhard von Clairvaux: Epistola de cura domestica ad Raimundum militem (Bl. 39r-40r)
      Abschrift des Einblattdrucks Augsburg: Günther Zainer [um 1470] = GW 3962
      - Vorlsungsankündigung zur Plutarch-Übersetzung des Guarinus Veronensis (Bl. 51v)
      - Walahfrid Strabo: Glossar zu Isidors von Sevilla 'Etymologiae' Buch XI 2, 4-114, Lat./ahd. (Bl. 98v-99v)
      - Samuel Karoch von Lichtenberg: 'Schülergesprächsbuch', Lat./dt. (Bl. 153r-154v, Bl. 156r-157r)
      - Fliscus, Stephanus: Sentiarum variationes sive synonyma, lat.-dt. (bl. 160r-220r)
      - Griech.-lat. Vocabularius (Bl. 222rv)
      - Hebräisches Alphabeth mit lat. Erläuterungen Bl. 222v-223r)
      - Pseudo-Cato mit Kommentar von Robert d' Envremeuil (Bl. 264r-289v)

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    Bömer, A.: Ein unbekanntes Schülergesprächbuch Samuel Karochs von Lichtenberg. In: Neue Jahrbücher für Pädagogik 3 (1900). S. 465-476, bes. S. 471-476.

    Literatur:

    Baesecke, G.: Hrabans Isidorglossierung, Walahfrid Strabus und das althochdeutsche Schrifttum. In: Ders.: Kleinere Schriften zur althochdeutschen Sprache und Literatur. Hg. u. mit einem Nachwort versehen von W. Schröder. Bern u. München 1966, S. 7-37, bes. S. 8.
    Bergmann, R. / Stricker, S.: Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. Bd. 1: Teil A. Verzeichnis der Handschriften. Teil B. Einleitung. Teil C. Katalog Nr. 1-200. Unter Mitarb. von Y. Goldammer u. C. Wich-Reif. Berlin 2005, S. 452f. (Nr. 167).
    Bertalot, L.: Humanistische Vorlesungsankündigungen in Deutschland im 15. Jahrhundert. In: Ders.: Studien zum italienischen und deutschen Humanismus (Storia e letteratura. Raccolta di studi e testi 129). Hg. von P. O. Kristeller. Bd. 1 Rom 1975. S. 219-249, bes. S. 220 u. S. 236f. (Nr. 33).
    Bertalot, L.: Initia humanistica latina. Initienverzeichnis lateinischer Prosa und Poesie aus der Zeit des 14. bis 16. Jahrhunderts. Bd. II/1: Prosa. A-M. Im Auftrag des Deutschen Instituts in Rom bearbeitet von U. Jaitner-Hahner. Tübingen 1990, S. 237 (Nr. 4342).
    Bertalot, L.: Initia Humanistica Latina. Initienverzeichnis lateinischer Prosa und Poesie aus der Zeit des 14. bis 16. Jahrhunderts. Bd. I: Poesie. Im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts in Rom bearbeitet v. U. Jaitner-Hahner. Mit einer Vorrede v. P. O. Kristeller. Tübingen 1985, S. 167 (Nr. 3639).
    Bertalot, L.: Lauri Quirini. 'Dialogus in Gymnasiis Florentinis'. Ein Nachklang zum 'Certame Coronario' (1442). In: Ders.: Studien zum italienischen und deutschen Humanismus (Storia e letteratura. Raccolta di studi e testi 129). Hg.von P. O. Kristeller. Erster Band. Rom 1975. S. 339-372, bes. S. 340.
    Bischoff, B.: Bücher am Hofe Ludwigs des Deutschen und die Privatbibliothek des Kanzlers Grimalt. In: Ders.: Mittelalterliche Studien. Ausgewählte Aufsätze zur Schriftkunde und Literaturgeschichte. Bd. III. Stuttgart 1981, S. 187-212, bes. S. 210 (Anm. 111).
    Bodemann, U / Grubmüller, K.: Schriftliche Anleitung zu mündlicher Kommunikation: die Schülergesprächsbüchlein des späten Mittelalters. In: H. Keller / K. Grubmüller / N. Staubach (Hg.): Pragmatische Schriftlichkeit im Mittelalter. Erscheinungsformen und Entwicklungsstufen (Münsterische Mittelalter-Schriften 65). München 1992. S. 177-193, bes. S. 193 (Nr. 11).
    Bömer, A.: Ein unbekanntes Schülergesprächbuch Samuel Karochs von Lichtenberg. In: Neue Jahrbücher für Pädagogik 3 (1900). S. 465-476, bes. S. 470f.
    Brauer, H.: Die Bücherei von St. Gallen und das althochdeutsche Schrifttum (Hermaea XVII). Halle (Saale) 1926, S. 61 u. S. 86.
    Crossgrove, W.: Die deutsche Sachliteratur des Mittelalters (Germanistische Lehrbuchsammlung 63). Bern [u.a.] 1994, S. 25f.
    Derolez, R.: Runica Manuscripta. The English Tradition (Werken uitg. door de Fakulteit van de Wijsbegeerte en Letteren 118). Brugge 1954, S. 200 (Anm. 1).
    Dümmler, E.: Die handschriftliche Überlieferung der lateinischen Dichtungen aus der Zeit der Karolinger. In: Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde zur Beförderung einer Gesammtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten des Mittelalters 4 (1879). S. 87-159, bes. S. 107.
    Dümmler, E.: Zum Sacerdos et Lupus. In: ZfdA 15 (1872), S. 452.
    Entner, H.: Frühhumanismus und Schultradition in Leben und Werk des Wanderpoeten Samuel Karoch von Lichtenberg (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 39). Berlin 1968, S. 75 u. S. 84.
    Esposito, M.: On the new edition of the Opera Sancti Columbani. In: Ders.: Irish books and learning in Mediaeval Europe (Variorum collected studies series 313). Hg. von M. Lapidge. Aldershot 1990. S. 184-203, bes. S. 187.
    Esposito, M.: The poems of Colmanus 'Nepos Cracavist' and Dungalus 'Praecipuus Scottorum'. In: Ders.: Irish books and learning in Mediaeval Europe (Variorum collected studies series 313). Hg. von M. Lapidge. Aldershot 1990. S. 113-131, bes. S. 114 (Anm. 3).
    Ferrari, M. C.: Pangite Celi, Reboemus Odas. Ein sapphischer Hymnus, sein Verfasser und seine Bearbeitungen zwischen Weißenburg, Rätien und Umbrien. In: Zeitschrift für Schweizerische Kirchengeschichte 83 (1989). S. 155-176, bes. S. 159.
    Handschriftencensus (2009): http://www.handschriftencensus.de/7136.
    Hausmann, R.: Die historischen, philologischen und juristischen Handschriften der Hessischen Landesbibliothek Fulda bis zum Jahr 1600. B 1-25, C 1-18.68, D 1-48 (Die Handschriften der hessischen Landesbibliothek Fulda 2). Wiesbaden 2000, S. 67-80.
    Hertenstein, B.: Joachim von Watt (Vadianus). Bartholomäus Schobinger. Melchior Goldast. Die Beschäftigung mit dem Althochdeutschen von St. Gallen in Humanismus und Frühbarock (Das Althochdeutsche von St. Gallen 3). Berlin u. New York 1975, S. 153 u. S. 181.
    Irtenkauf, W.: Zum Stuttgarter Cantionarium HB I 95. In: Codices manuscripti 3 (1977). S. 22-30, bes. S. 22.
    Jacobsen, P. C.: Carmina Columbani. In: Die Iren und Europa im früheren Mittelalter (Veröffentlichungen des Europa Zentrums Tübingen. Kulturwissenschaftliche Reihe). Teilband 1. Hg. von H. Löwe. Stuttgart 1982. S. 434-467, bes. S. 451 (Anm. 45).
    Krämer, S. / M. Bernhard: Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz Ergb. 1). Teil 3: Handschriften-Register. München 1990, S. 200.
    Kristeller, P. O.: Iter Italicum. Accedunt alia itinera. A Finding List of Uncatalogued or Incompletely Catalogued Humanistic Manuscripts of the Renaissance in Italian and other Libraries. Vol. III (Alia Itinera I). London / Leiden 1983, S. 538.
    Löffler, K.: Die Handschriften des Klosters Weingarten (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beiheft 41). Leipzig 1912, S. 131f. (Nr. K 45).
    Pörtner, R.: Eine Sammlung lateinischer Gedichte in der Handschrift Wien ÖNB 806 aus dem 12. Jahrhundert. Tübingen 1989, S. 29f., S. 47 u. S. 60.
    Riou, Y.-F.: Quelques aspects de la tradition manuscrite des Carmina d'Eugène de Tolède: Du 'Liber Catonianus' aux 'Auctores octo morales'. In: Revue d'histoire des textes 2 (1972). S. 11-44 bes. S. 35.
    Seemüller, J.: Rez.: Die lateinischen Schülergespräche der humanisten von A. Bömer. In: AfdA 25 (1899). S. 210-212, bes. S. 211 (Anm. 1).
    Seiler, F.: Rez.: Kleinere lateinische denkmäler der tiersage aus dem zwölften bis vierzehnten jahrhundert. herausgegeben von Ernst Voigt. In: AfdA 5 (1879). S. 99-125, bes. S. 104.
    Steinmeyer, E. / Sievers, E.: Die althochdeutschen Glossen. Bd. 4: Alphabetisch geordnete Glossare. Adeposta. Nachträge zu Band I-III. Handschriftenverzeichnis. 2. Aufl. Dublin u. Zürich 1969, S. 437-441.
    Strecker, K.: Kritisches zu mittellateinischen Texten. In: ZfdA 63 (1926). S. 103-127, bes. S. 117-119.
    Weiland, L.: Zur Thierfabel. In: ZfdA 14 (1869). S. 496-498, bes. S. 496.
    Worstbrock, F. J.: Karoch (Caroch, Karoth), Samuel, von Lichtenberg (Samuel de Monte Rutilo). In: 2VL 4 (1983), Sp. 1030-1041, bes. Sp. 1034.
    Worstbrock, F. J.: Neue Schriften und Gedichte Samuel Karochs von Lichtenberg. Mit einer Werkbibliographie. In: ZfdA 112 (1983a), S. 82-125, bes. S. 113 (Nr. 16).
    Worstbrock, F. J.: Roth (Rot, Rott, Rode, Rotus), Johannes. In: ²VL 8 (1992). Sp. 269-275, bes. Sp. 273.

    Bearbeiter: ps. Version vom 29. 04. 2012 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/10280.