MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Niklas von Wyle ] und [ Heinrich Steinhöwel ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    *Gießen, Universitätsbibliothek, Hs. 104

     

    Papier — 203 Bll. — 20,2 × 14,7 cm — alem. (Bodenseeraum) — 2. H. 15. Jh. (Nr. 2 u. 3: 1464; Nr. 5 u. 6: nach 1473/74).

    Expl. Bl. 84r: Din gunst min lon Hans Harscher / Ich bin gancz eygen Ir peter vō wat/ Gantz In Irem willen jocob vō kilchen / 1464 (vgl. Seelbach, S. 44).

    Besitzer (15. Jh.): Jacob und/oder Konrad von Kilchen.

     

    Inhalt:

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    zu Nr. 2: Translationen von Niclas von Wyle. Hg. von A. v. Keller (Bibliothek des Litterarischen Vereins 57). Stuttgart 1861 (Nachdruck Hildesheim 1967) (digital).
    Zu Nr. 3 u. 5: Hess, U.: Heinrich Steinhöwels 'Griseldis'. Studien zur Text- und Überlieferungsgeschichte einer frühhumanistischen Prosanovelle (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 43). München 1975, S. 163-239.

    Literatur:

    Adrian, J. V.: Catalogus Codicum Manuscriptorum Bibliothecae Academicae Gissensis. Frankfurt am Main 1840, S. 43, Nr. C IV (B.C.Ms. 50.4.).
    Backes, M.: Fremde Historien. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte französischer Erzählstoffe im deutschen Spätmittelalter (Hermaea NF 103). Tübingen 2004, S. 108.
    Bertelsmeier-Kierst, C.: 'Griseldis' in Deutschland. Studien zu Steinhöwel und Arigo (GRM-Beiheft 8). Heidelberg 1988, S. 35-40, 192.
    Derendorf, B.: Der Magdeburger Prosa-Äsop. Eine mittelniederdeutsche Bearbeitung von Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und Niklas von Wyles 'Guiscard und Sigismunda'. Text und Untersuchungen (Niederdeutsche Studien 35). Köln/Weimar/Wien 1996 (digital), S. 111f.
    Dicke, G.: Steinhöwel, Heinrich. In: 2VL 9 (1995), Sp. 258-278.
    Gerdes, U.: 'Sieben weise Meister'. In: 2VL 8 (1992), Sp. 1174-1189, insb. Sp. 1185.
    Hagenmeyer, C.: Die 'Ordnung der Gesundheit' für Rudolf von Hohenberg. Untersuchungen zur diätischen Fachprosa des Spätmittelalters mit kritischer Textausgabe. Diss. Heidelberg 1973, S. 28f.
    Handschriftencensus (2010): http://www.handschriftencensus.de/7033.
    Hess, U.: Heinrich Steinhöwels 'Griseldis'. Studien zur Text- und Überlieferungsgeschichte einer frühhumanistischen Prosanovelle (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 43). München 1975, S. 33-37, 100-103.
    Kiepe, H.: Die Nürnberger Priameldichtung. Untersuchungen zu Hans Rosenplüt und zum Schreib- und Druckwesen im 15. Jahrhundert (MTU 74). München 1984, S. 182.
    Müller, J.-D.: Thüring von Ringoltingen. In: 2VL 9 (1995), Sp. 908-914, insb. Sp. 909.
    Schneider, K. (Hg.): Thüring von Ringoltingen: Melusine. Nach den Handschriften kritisch herausgegeben (Texte des späten Mittelalters 9). Berlin 1958, S. 16.
    Schnyder, A.: Literarische Aspekte des Werkes. In: Schnyder, A. / Rautenberg, U. (Hgg.): Thüring von Ringoltingen, Melusine (1456). Nach dem Erstdruck Basel: Richel um 1473/74. Bd. 2: Kommentar und Aufsätze. Wiesbaden 2006, S. 115-137, insb. S. 116.
    Seelbach, U.: Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Gießen. Preprint. Stand: 30. August 2007, Hs 104.
    Seelbach, U.: Giessener Handschrift 104. Ein Beitrag zur Publikumssoziologie der Sieben weisen Meister, Wyles 2. Translatze, Steinhöwels Griseldis, des Hohenberger Regimen Sanitatis und Ringoltingens Melusine. In: Daphnis 13 (1984), S. 41-67, S.41-57.
    Steinmetz, R.-H. (Hg.): Die Historia von den sieben weisen Meistern und dem Kaiser Diocletianus. Nach der Gießener Handschrift 104 mit einer Einleitung und Erläuterungen. Tübingen 2001, S. XVI-XXIX.
    Sudhoff, K.: Deutsche medizinische Inkunabeln (Studien zur Geschichte der Medizin 2/3). Leipzig 1908, S. 8ff.

    Bearbeiter: cbk. Version vom 23. 02. 2016 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/10300.