MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Niklas von Wyle ] [ 1. Translation: Eurialus und Lucretia (Enea Silvio Piccolomini: De duobus amantibus) ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    *Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cpg 101

     

    Papier — urspr. 119 Bll. (an Druck) — 28,4 × 20,8 cm — ostschwäb. mit bair. Einschlägen (Burgau in Schwaben) — Schreiber: Johannes de Werdea [Bl. 1r-97v]) — 1470.

    Expl. Bl. 74v: Confinitum est praesens opus Anno domini etc. lxx° secundo nonas mensis nouembris [4. November 1470] in burgaw per Johannem de Werdea rectorem scolarium ibidem.

    Handschrift gehörte vermutlich zum ursprünglichen Bestand der Heidelberger Schlossbibliothek (bereits bei der Katalogisierung 1556/59 verzeichnet).

     

    Inhalt:

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    Zu Nr. 2-4: Translationen von Niclas von Wyle. Hg. von A. v. Keller (Bibliothek des Litterarischen Vereins 57). Stuttgart 1861 (Nachdruck Hildesheim 1967) (digital).

     

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Digitalisat Universitätsbibliothek Heidelberg Cpg 101

     

    Literatur:

    Backes, M.: Das literarische Leben am kurpfälzischen Hof zu Heidelberg im 15. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Gönnerforschung des Spätmittelalters. Tübingen 1992, S. 189.
    Bartsch, K.: Die altdeutschen Handschriften der Universitätsbibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek in Heidelberg. Bd. 1). Heidelberg 1887, S. 25, Nr. 61.
    Bertelsmeier-Kierst, C.: Eine unbekannte Erstausgabe von Wyles 'Guiscard und Sigismunda'. In: ZfdA 128 (1999), S. 73-83, insb. 73, Anm. 2.
    Fürbeth, F.: Aeneas Silvius Piccolomini Deutsch. Aspekte der Überlieferung in Handschriften und Drucken. In: Füssel, S. / Honemann, V. (Hgg.): Humanismus und früher Buchdruck. Akten des interdisziplinären Symposions vom 5./6. Mai 1995 in Mainz (Pirckheimer-Jahrbuch 11), S. 83-113, insb. S. 110.
    Gerdes, U.: 'Gesta Romanorum'. In: 2VL 3 (1981), Sp. 25-34, insb. 30.
    Gerdes, U.: 'Gydo und Thyrus'. In: 2VL 3 (1981), Sp. 353-356, insb. 354.
    Handschriftencensus (2009): http://www.handschriftencensus.de/4885.
    Hommers, P.: Gesta Romanorum deutsch. Untersuchungen zur Überlieferung und Redaktionengliederung. Diss. München 1968, S. 21f. u. 62-64.
    Morrall, E. J.: Aeneas Silvius Piccolomini (Pius II) and Niklas von Wyle. The tale of two lovers Eurialus and Lucretia. Edited with introduction, notes and glossary (Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur 77). Amsterdam 1988, S. 43.
    Schwenk, R.: Vorarbeiten zu einer Biographie des Niklas von Wyle und zu einer kritischen Ausgabe seiner ersten Translatze (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 227). Göppingen 1978, S. 205-208 u. 249-258.
    Strauss, B.: Der Übersetzer Nicolaus von Wyle. (Kapitel I u. II 1-5). Göttingen / Berlin 1911, S. 15-17.
    Worstbrock, F. J.: Niklas von Wyle. In: 2VL 6 (1987), Sp. 1016-1035, insb. 1024.
    Zimmermann, K. (u. Mitw. v. S. Glauch u.a.): Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181). Wiesbaden 2003, S. 234-236 u. Abb. 23.

    Bearbeiter: sh. Version vom 19. 03. 2014 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/10360.