MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ] und [ Anonym ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    *München, Bayerische Staatsbibliothek, Cgm 1137

     

    Papier — 126 Bll. (an Druck: 250 Bll.) — 28 × 20,5-20 cm — Nr. 2: Platz für Illustrationen ausgespart — schwäb. (Ulm) — 1473-1500 (Nr. 4: 1473 u. 1474; Nr. 2: nach 1476; Nr. 3 u. 5: Nachtrag um 1500).

    Nr. 4: Autograph Heinrich Steinhöwels (vgl. Schneider, S. 153)
    Datierung: Bl. 324v: Geendet ze lob dem gesegneten gott. 15. Jan. 1473 [...]
    Bl. 362r: Geendet uff samstag vor dem suntag Letare [19. März] anno domini 1474 per Hainricum Stainhoewell doctorem; darunter befindet sich durchgestrichen der Eintrag Heinricus St... (vgl. Schneider, S. 153).

    Der älteste Faszikel (Nr. 4) stammt offenbar aus dem Besitz Heinrich Steinhöwels; die Handschrift wurde noch bis 1500 ergänzt und mit dem Druck (Nr. 1) zusammengebunden. Handschrift und Druck sind schon im späten 15. Jh. als Bucheinheit zu erweisen. Eine alte Foliierung weist die Texte in folgender Reihenfolge auf: fol. 1-103 heute Nr. 4; fol. 104-117 heute Nr. 2; fol. 123-372 heute Nr. 1. Die Texte Nr. 3 u. 5 wurden vom späteren Besitzer nachgetragen. Es ist dieselbe Hand, die auch Steinhöwels 'Spiegel des menschlichen Lebens' mit Anmerkungen und Unterstreichungen versah und die alte Paginierung im Codex vornahm (vgl. Borvitz, S. 14).

     

    Inhalt:

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    Zu Nr. 1: Translationen von Niclas von Wyle. Hg. von A. v. Keller (Bibliothek des Litterarischen Vereins 57). Stuttgart 1861 (Nachdruck Hildesheim 1967) (digital).
    Zu Nr. 2: Steinhöwels Äsop. Hg. v. H. Österley (Bibliothek des litterarischen Vereins 117). Tübingen 1873 (digital).

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München Cgm 1137

     

    Literatur:

    Borvitz, W.: Die Übersetzungstechnik Heinrich Steinhöwels. Dargestellt auf Grund seiner Verdeutschung des "Speculum vitae humanae" von Rodericus Zamorensis. Eine stilistische Untersuchung (Hermaea XIII). Halle 1914, S. 6-15.
    Derendorf, B.: Der Magdeburger Prosa-Äsop. Eine mittelniederdeutsche Bearbeitung von Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und Niklas von Wyles 'Guiscard und Sigismunda'. Text und Untersuchungen (Niederdeutsche Studien 35). Köln/Weimar/Wien 1996 (digital), S. 53.
    Dicke, G.: Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und seine Fortsetzer. Untersuchungen zu einem Bucherfolg der Frühdruckzeit. Tübingen 1994, S. 445-447 (Dicke vermerkt irrtümlich als Vorlage den Druck: Metz: Kaspar Hochfelder, 26. August 1499 = MRFH 20390).
    Dicke, G.: Steinhöwel, Heinrich. In: 2VL 9 (1995), Sp. 258-278, insb. Sp. 269.
    Förderer & Freunde der Bayerischen Staatsbibliothek e.V (online).
    Handschriftencensus (2011): http://www.handschriftencensus.de/10006.
    Hess, U.: Heinrich Steinhöwels 'Griseldis'. Studien zur Text- und Überlieferungsgeschichte einer frühhumanistischen Prosanovelle (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 43). München 1975, S. 18, Anm. 57.
    Kipf, J. K.: Boccaccio ungenannt. Rezension zu: Schünemann, S.: 'Florio und Bianceffora' (1499). Studien zu einer literarischen Übersetzung. Tübingen 2005. In: IASLonline [4. Juli 2006; Zugriff: 15. August 2008], § 26.
    Kristeller, P. O.: Iter Italicum. Accedunt alia itinera. A Finding List of Uncatalogued or Incompletely Catalogued Humanistic Manuscripts of the Renaissance in Italian and other Libraries. Vol. III (Alia Itinera I). London / Leiden 1983, S. 631.
    Kurze, D.: Lob und Tadel der artes mechanicae unter besonderer Berücksichtigung des Speculum vite humane des Rodrigo Sánchez de Arévalo (1467) — mit drei Anhängen. In: Schulz, K. (Hg.): Handwerk in Europa. Vom Spätmittelalter bis zur Frühen Neuzeit (Schriften des Historischen Kollegs 41). München 1999, S. 109-153, insb. S. 135.
    Schneider, K.: Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888-4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,6). Wiesbaden 1991, S. 152-154.
    Schünemann, S.: ‚Florio und Bianceffora’ (1499) — Studien zu einer literarischen Übersetzung (Frühe Neuzeit 106). Tübingen 2005, S. 5, 293 u. 313.
    Terrahe, T.: Heinrich Steinhöwels 'Apollonius'. Edition und Studien (Frühe Neuzeit 179). Berlin / Boston 2013.
    Universität Münster: Datenbank mittelalterlicher deutscher Autographen und Originale (online).

    Bearbeiter: cbk. Version vom 04. 05. 2011 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/10650.