MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Niklas von Wyle ] [ 1. Translation: Eurialus und Lucretia (Enea Silvio Piccolomini: De duobus amantibus) ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Praha (CZ), Národní knihovna ČR (Státní Knihovna), Ms XXIII E 19 (ehem. Fürstl. Lobkowitzsche Bibliothek, Cod. 452)

     

    Papier — 93 Bll. — 22 × 15,5 cm — schwäb. — 2. H. 15. Jh. (Wasserzeichen 1467-1474 [vgl. Schwenk, S. 215]).

    Die Handschrift dürfte aus dem unmittelbaren Umfeld des Niklas von Wyle stammen; als Falz wurde ein Brief aus Esslingen verwendet, in dem sich Erhart Sachs nennt, mit dem Wyle korrespondierte (vgl. Schwenk, S. 216).

    Zeitgenössischer Einband (vgl. Kyriss, Nr. 134).

     

    Inhalt:

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    Translationen von Niclas von Wyle. Hg. von A. v. Keller (Bibliothek des Litterarischen Vereins 57). Stuttgart 1861 (Nachdruck Hildesheim 1967) (digital).

     

    Literatur:

    Bauer, W. M.: Enea Silvio Piccolomini und die literarische Bildung der österreichischen Länder. In: Italia-Austria. Alla ricerca del passato comune. Österreich-Italien. Auf der Suche nach der gemeinsamen Vergangenheit. Hg. v. P. Chiarini u. H. Zeman (Atti dell'Istituto Italiano di Studi Germanici 4). Rom 1995, S. 73-154, insb. S. 146.
    Handschriftencensus (2010): http://www.handschriftencensus.de/22797.
    Kyriss, E.: Verzierte gotische Einbände im alten deutschen Sprachgebiet. Stuttgart 1951, S. 112 (Nr. 134).
    Lehmann, P.: Mitteilungen aus Handschriften III (Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Abteilung 6). München 1932, S. 52.
    Lehmann, P.: Erforschung des Mittelalters. Ausgewählte Abhandlungen und Aufsätze. Bd. IV. Stuttgart 1961, S. 76.
    Morrall, E. J.: Aeneas Silvius Piccolomini (Pius II) and Niklas von Wyle. The tale of two lovers Eurialus and Lucretia. Edited with introduction, notes and glossary (Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur 77). Amsterdam 1988, S. 44.
    Pertz, G. H.: Reise nach Böhmen, Oesterreich, Salzburg und Mähren im September 1843. In: Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtkunde zur Beförderung einer Gesammtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten des Mittelalters 9 (1847), S. 463-485, insb. S. 479.
    Schwenk, R.: Vorarbeiten zu einer Biographie des Niklas von Wyle und zu einer kritischen Ausgabe seiner ersten Translatze (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 227). Göppingen 1978, S. 215-216.
    Worstbrock, F. J.: Niklas von Wyle. In: 2VL 6 (1987), Sp. 1016-1035, insb. Sp. 1024.

    Bearbeiter: sh / cbk. Version vom 15. 05. 2012 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/10860.