MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables

Lucas Lamprechtshauser

Im Kopenhagener Exemplar des Fyner-Drucks von Wilhelm von Hirnkofens 'Von bewarung u. beraitung der wein' findet sich folgender Besitzeintrag: Lucassii Lamprechtshausei derzeit zw Regenspurg 1524. Der aus Salzburg stammende Lucas Lamprechtshauser ist 1517 urkundlich als Bürger von Regensburg belegt (vgl. Kudorfer, S. 123). Sein Epitaph in der Regensburger Dominikanerkirche aus dem Jahr 1520 bezeichnet ihn als Zollbeamten und herzoglichen Rat. Lucas Lamprechtshauser hatte wohl noch weitere Bücher in seinem Besitz. So zum Beispiel eine reich geschmückte Bibel-Handschrift vom Anfang des 14. Jahrhunderts (München, BSB, Clm 28534).

Verf.: bjk.

Besitzer von Drucken:

Literatur:

Epitaph des Lucas Lamprechtshauser, Regensburg, Dominikanerkirche, epigraphica europea (online).
Kudorfer, D.: Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Clm 28461-28615 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis IV, 9). Wiesbaden 1991, S. 123f.
Mader, F.: Die Kunstdenkmäler von Bayern: Oberpfalz & Regensburg. Bd. 22,2: Stadt Regensburg. Die Kirchen der Stadt (mit Ausnahme von Dom und St. Emmeram). München 1933, S. 87f. und Tafel IX.
Version vom 07. 06. 2013 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/1577.