MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables

Gilg

Im Züricher Sammlband mit lat. und dt. Texten nennt sich am Eingang in zeitgenössischer Schrift ein maister Gilg est possessor huius libri. Gilg ist ein vor allem in der Schweiz und Süddeutschland bezeugter Vorname, der sich von dem Hl. Aegidius ableitet. Eine nähere Identifizierung des Besitzers ist bislang nicht gelungen.

Verf.: jes.

Besitzer von Drucken:

Version vom 29. 09. 2012 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/1750.