MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ] [ Aesop ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Ulm: Johann Zainer, [um 1476/77]

     

    2° — 288 Bll. = Version A; 278 Bll. = Version B — Lagen (für A): [a-z10 A-C10 D12 E6 F10] — 33-34 Z. — Type 3:117G — Init. f, i, u — Rubr. β — 205 Holzschnitte (1 Titelholzschnitt zum Äsop, 12 Holzschnitte für Wyles Transl.) — Kol.-Tit.

    Nur ein Teil der Auflage enthält auch Lage [F10]: Niklas von Wyle: 'Guiscard und Sigismunda'.

    Dedikation

     

    Inhalt:

    A. (mit Lage [F10])
    1. Heinrich Steinhöwel: Aesop, lat. und dt. (Bl. 1-278b) (jz)
    2. Niklas von Wyle: Guiscard und Sigismunda (2. Transl.) (Bl. 279a-288a) (jz2)

    Standorte:


  • Göttingen, SUB, 4° Fab. Rom. I,5245 (Abb. Bl. 142a)
    Defekt: Bl. 1a mit Titelholzschnitt fehlt.
    Rubriziert; Init. z.T. koloriert, Holzschnitte nur teilw. ankoloriert; hs. Einträge (15./16. Jh.).

  • *München, BSB, Rar. 762 (Abb. Bl. 2a, 287b, 288a)
    Defekt: Bl. C3, F3 fehlen; Holzschnitte auf Bl. C5, C10, D2 entfernt.
    Zeitgenössischer Ledereinband, Augsburger Werkstatt (16. Jh.); Hs. Eintragungen (15./16. Jh.), u.a. Sentenz (16. Jh.).

  • New York (USA), MorganL, PML 23211 (ChL 476 u. 477)
    Zeitgenössischer Ledereinband (15. Jh.).

  • Wien (A), ÖNB, Ink 3.D.8
    Bl. 1a: gemaltes österreichisches Wappen (Bindenschild), aus der Büchersammlung Kaiser Maximilian I. (möglicherweise aus dem Besitz Herzogs Sigmund von Tirol s. ÖNB-Kat.-online); Initialen und Holzschnitte sorgfältig koloriert.

  • *Wolfenbüttel, HAB, 10.2 Eth.2° (Abb. Bl. 1b, 2a)
    Bl. 1a: ursula huckin (15./16. Jh.); Zeitgenössischer Ledereinband (15. Jh.), Augsburger Werkstatt (?); (Spiegel vorne und hinten: 2 Bll. aus 'Speculum humanae salvationis', [Augsburg: Günther Zainer, 1473] = GW M43054);
    Hs. Einträge (16. und 18. (?) Jh.).



  • Inhalt:

    B. (ohne Lage [F10])
    Heinrich Steinhöwel: Aesop, lat. und dt.

    Standorte:


  • *Berlin, Kupferstichkab, Buch 2839f / 139
    Defekt: Bl. d1, d10 unbedruckt.

  • Braunschweig, StB, Inc. 94
    Defekt: Bl. a1-e1, e3, h3, h8, k6, k8, n10, p3, y8, z3, D1, D2, D9-F10 fehlen; k4, r4 Textverlust. Zeitgenössischer Ledereinband (15. Jh.), Buchblock beschnitten; Hs. Einträge (16. und 19. Jh.); Nachzeichnungen von Holzschnittmotiven in Rötel.

  • Dillingen, StudB, o. Sign.
    Frgm.: 5 Doppelbll. = s3-s8, t1, t2, t9, t10; ehem. aufeinandergeklebt (Leimspuren) und als Pappe-Ersatz im Einband eines heute nicht mehr bekannten Drucks verarbeitet, in den 50er Jahren ausgelöst (Dicke, S. 371).

  • Firenze (I), BLaur, D'Elci 326
    Defekt: Bl. C10-C12, D1-D5 fehlen.
    Einige Holzschnitte koloriert.

  • Manchester (GB), RylandsL, 7776
    Titelblattholzschnitt koloriert.

  • ehem. Meiningen, [ÖB] (Verbleib unbekannt)

  • Oxford (GB), Bodl, Douce 252
    Defekt: Bl. a1, o4 fehlen; r1, r3, r6, E1, E2, E6 beschädigt (aber nur geringer Textverlust).
    Bl. p10b: Liber hic est monasterij S dorothe virginis wienne [ = Wien, Augustinerchorherrenstift St. Dorothea] (15. Jh.; vgl. Dicke, S. 452); Hs. Einträge (15. Jh.).

  • Schweinfurt, BOS, OS 912 (Abb. Bl. 51a, 105a)
    Defekt: Bl. 1, 262 und 263 fehlen; Bl. 77a, 152b und 217b beschädigt.
    Bl. 2a: Sebastian Bär (15./16. Jh.?); zeitgenössicher Ledereinband aus der Ulmer Werkstatt Konrad Dinckmuts (Kyriss 126 = EBDB w000070);
    Initialen und Holzschnitte sorgfältig koloriert.

  • Stuttgart, WLB, Inc.fol.330
    Defekt: 1 Bl. (aus den Deckeln von Inc. fol. 15787 Valerius Maximus: 'Facta et dicta memorabilia', Venedig: Peregrino de Pasquale und Dionysius Bertochus, 20. April 1485 = GW M49183 herausgelöst); in 2 Teile zerrissen und zusammengeklebt.
    Vereinzelt hs. Einträge.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Jaques Rosenthal (München) 1956 (Verbleib unbekannt)
    Nur Bl. o8 (vgl. Dicke, S. 372).

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Paul Graupe (Berlin) 14.12.1925 (Verbleib unbekannt)
    Zeitgenössischer Ledereinband.

  • Ein Exemplar der lat.-dt. Ausgabe besaßen auch die Herren von Frundsberg auf ihrer Mindelburg in Schwaben (vgl. Geldner Nr. 587].



  • Probedruck:

  • Tübingen, UB, KE XVIII 4b.2 (Nr. 39)
    1 Bl.: Text der Seite 171a, Textverteilung und Satzspiegel aber nicht identisch. Rückseite: Einblattdruck 'Zeichen der falschen Gulden' (Inc. Nr. 2144), Ulm: [Johann Zainer, 1482] = GW (Einbl) 1569 = GW M52074, ebenfalls Probedruck.
  •  

    Ausgabe:

    Steinhöwels Äsop. Hg. v. H. Österley (Bibliothek des litterarischen Vereins 117). Tübingen 1873 (digital).

     

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Heinrich Steinhöwel, Aesopus: Vita et Fabulae. Ulm 1476. Faksimile und Kommentar von P. Amelung (Edition Libri Illustri). [Kommentarband und Druck]. Graz 1992.

     Digitalisierung des Münchner Exemplars

    Weiterführender Link zum Digitalisat des Wiener Exemplars.

     

    Literatur:

    GW 351. H 330. R 330. ISTC ia00116000. INKA s. Standorte. Amelung 28, Abb. 56-65, u. 100. Arnim 1. Halbband, S. 99/100. Bertelsmeier-Kierst (1999) insb. S. 75. Bodemann (1983) 28, Abb. S. 36f., 90. Borm 17 u. 636. Brüggemann 396. BSB-Ink A-69 u. B-566. Corsair ChL 476 u. 477. Derendorf S. 53 (S. 116) mit Abb. I u. II. Derendorf / Dicke (1985) Sp. 1131 (GW 351 als Vorlage des Magdeburger Prosa-Äsop). Dicke (1994) S. 370-372 (irrt. Manchester, JRL, GW 351, hier jedoch nach Auskunft der Bibl. nur ´Aesop´ ohne Wyles 2. Translatze) sowie S. 452. Dicke (1995) insb. Sp. 271. Dicke (2004) insb. Sp. 146 u. 152. Domanski insb. S. 294-297, 301f., 314f. u. Abb. 4 u. 12. Fischel (1963) S. 37-62. Flodr S. 7, Nr. 86. Geldner 587. GK 2.1734. Goff A-116 (B-1240). Gotzkowsky S. 223, Nr. 1 (irrt. Firenze, Medicea Laurentiana, hier jedoch nur 'Aesop' ohne Wyles 2. Translatze). IGI 82. JAB 20 (1925), S. 14. Johnson / Scholderer S. 1218. Küster 8. Kyriss 3 u. 126. Mittler / Kind 64. Nentwig 57. ÖNB-Ink B-474. Pascher (1997) 16*. Schramm V, Tafel 45f. Schreiber 3020 (u. 4487). Terrahe (2013). The John Rylands University Library Catalogue 1355498. Thurston / Bühler 476 u. 477. Trenkler insb. S. 54. Voulliéme (B) 2607. Worstbrock 1. Wroth 174.

    Version vom 02. 03. 2016 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/20010.