MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Arigo ] [ Decameron ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Augsburg: Anton Sorg, an dē naechßtē montag nach Galli [18. Oktober] 1490

     

    2° — 368 Bll. — [2] a-zA-X8 Y6 (nach Exemplar Västeras) — Gez.: [2] ¶ Das Erst blat. — ¶ Das .CCClxvj. blat. — 2 Sp. — 37-38 Z. — Typen 3:140G, 4:109G — Init. b, d — Rubr. β, γ — 88 kleine Holzschnitte, 1 ganzseitiger (1 Titelholzschnitt) — Kol.-Tit.

    Mit Ausnahme der Novelle VII,10, die ohne Vermerk im Text ausgelassen wird, folgt der Druck fast wörtlich dem Ulmer Erstdruck. Neu hinzugekommen ist ein kurzes Register mit dem jeweiligen Motto der Tagesreisen (vgl. Bertelsmeier-Kierst, 1988, S. 234).

    Inhalt:

    Arigo: 'Decameron'

     

    Standorte:

  • *Augsburg, SStB, 2° Ink 810 (Abb. Bl. XIXb)
    Defekt: Bl. 2 (Register) fehlt, Bl. CCCX Textverlust.
    Zeitgenössischer Ledereinband aus Augsburger Werkstatt (Kyriss 83 = EBDB w002142);
    koloriert.

  • Dresden, SUB, Ink. 92 (2°)
    Zeitgenössischer Ledereinband aus Nürnberger Werkstatt (Kyriss 112 = EBDB w000298, nach freundlicher Mitt. von K. Schellbach, SLB Dresden).

  • London (GB), BL, IB.6050
    Defekt: Bll. 1-2, 365-366 fehlen, Lagen ſ und s vertauscht.
    Koloriert.

  • New York (USA), MorganL, PML 162 (ChL 346)
    Bl. 1 beschädigt.

  • *Schweinfurt, BOS, OS 989 (ehem. 1. H. P. Kraus, New York; 2. Cologny-Genève (CH), BBodmer; 3. Wien (A), LiechtensteinB), (digital)
    Defekt: Bl. Clix fehlt. Im hinteren Innendeckel zeitgenössischer Kaufvermerk von Hanns Hertzhamer (Johannes Hertzheim III.): Das puch Hab Ich Hanns Hertzhammer gekaufft In Nurnberg als der fursten Tag da was anno 1491 [...]. Auf Bl. 1a als weiterer Besitzeintrag: H. Senix de Hertzham. 1530 mit lat. Spruch sowie der Anm. Natus 1464. Zeitgenössischer Ledereinband aus Augsburger Werkstatt (Kyriss 77 = EBDB w000899);
    koloriert, Randglossen (16. Jh.).

  • Västerås (S), StB, Ink. 34 (digital)
    Zeitgenössischer Besitzhinweis auf Bl. 2a: pro · M[agister]· Io · Gremperio (Johannes Gremper); koloriert.

  • Washington (USA), LC, Lessing J. Rosenwald Collection, Incun. 1490 .B6

  • ehem. Wernigerode, [StolbergB] (vor dem 2. Weltkrieg nach GW; Verbleib unbekannt)

  • *Wien (A), ÖNB, Ink 17.F.24
    Aus der Büchersammlung Kaiser Maximilian I., im Innsbrucker Inventar als Cento Nouelle teutsch in rot gepunden gedruckt von pogen blettern vermerkt; zeitgenössischer Ledereinband aus Augsburger Werkstatt.


  • Im Besitz einer gedruckten Decameronübersetzung, vermutlich der illustrierten Ausgabe Anton Sorgs, die den Titel Cento Nouelle trägt, waren im 15. Jh.:

  • Die Erben des Tiroler Adeligen Viktor von Thun, dessen Nachlassverzeichnis für die Jahre 1487-1490 an tewtsche ausgedrugckte puecher u.a. die Zente nouvelle erwähnt.

  • Hartmann Schedel, in dessen Bücherverzeichnis (München, SB, Clm 263) sich der Eintrag befindet Cento nouella vo[n] hundert lüstiger fabel boccaccium gemacht. getruckt. Diese Angabe könnte sich sowohl auf die Sorg-Ausgabe als auch auf den Ulmer Erstdruck beziehen.

  • Die Herren von Frundsberg (vgl. Geldner Nr. 408).
    Verbleib nicht mehr zu ermitteln.
  •  

    Ausgabe:

    Keller, A. v. (Hg.): Decameron von Heinrich Steinhöwel (Bibliothek des literarischen Vereins 50). Stuttgart 1860 (digital).

     

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Digitalisierung des Schweinfurter Exemplars
    Digitalisierung des Exemplars in Västerås

     

    Literatur:

    GW 4452. H 3281. ISTC ib00731000. INKA s. Standorte. Arnim 61. Arnim (1982) insb. S. 134. Bertelsmeier-Kierst (1988) S. 226 u. S. 234. Bertelsmeier-Kierst (1998) insb. S. 423. BMC II, S. 355. Bodmer S. 32. Bohatta 266. Collijn (V) 34. Corsair ChL 346. Deckert 147. Dillon insb. S. 303f. u. Abb. 407-415. Flood (1986) insb. S. 82. Geldner 408. Goff B-731. Goff (1954) 135. Goff (1977) 149. H. P. Kraus 131 38. Hubay (Augsburg) 399. Kyriss 77, 83 u. 112. LCCN 47043555. LIBRIS 8930219. Möller S. 20f. Müller (2004) insb. Sp. 126. ÖNB-Ink B-473. Thurston / Bühler 346. Trenkler insb. S. 55.

    Bearbeiter: cbk. Version vom 05. 09. 2014 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/20380.